Schwarzer Peter mit Mogeln

In dem ganzen Schlamassel, was sich in den letzten Wochen entwickelt hat, spielen die Rentenversicherung und die Arbeitsagentur wieder ‚Schwarzer Peter‘ mit mir. Diesmal mit Mogeln… Schon im Dezember, hatten ich und die Arbeitgeberin einen Antrag auf Förderung gestellt. Von der Agentur gab es keine Reaktion, eine Mitarbeiterin des Regionalbüros der Rentenversicherung hat sich immerhin … Schwarzer Peter mit Mogeln weiterlesen

Advertisements

Schlaflos

Mit Beschluss des Sozialgerichts F… Anfang Juni und in zweiter Instanz auch vom Landessozialgericht Ende Juli wurde die Rentenversicherung dazu verpflichtet, mir „unterstützende Vermittlungsleistungen“ zu gewähren, vorerst aber nur befristet (siehe hier). Ich erhielt allerdings nur eine schriftliche Zusicherung, dass man einen Arbeitgeberzuschuss zahlen würde, wenn ich einen geeigneten Arbeitsplatz finden würde. Diese Zusicherung wurde … Schlaflos weiterlesen

Gespräch mit der Rentenversicherung – Live und wahrhaftig

In dem Bescheid der Rentenversicherung (siehe hier) steht: „Sobald ein geeigneter Arbeitsplatz gefunden ist, bitten wir Sie, sich mit Ihrem Reha-Berater unter der Telefonnummer … in Verbindung zu setzen.“ Und „Für weitere Fragen steht Ihnen Ihr Reha-Fachberater am Wohnort zur Verfügung.“ Okay, es ist so gemeint, dass ich erst dort anrufe, wenn ich einen Arbeitsplatz … Gespräch mit der Rentenversicherung – Live und wahrhaftig weiterlesen

„Schwarzer-Peter“ in höherer Instanz

Das Sozialgericht hatte Anfang Juni in einem Eilverfahren einen Beschluss gefasst (hier). Das gerichtliche Verfahren richtete sich gegen die Arbeitsagentur und schwebte zeitweise aufgrund der von der Rentenversicherung über den Jahreswechsel 2016/2017 durchgeführten Reha-Maßnahme (hier). Nachdem die Rentenversicherung trotz der Empfehlungen der Reha-Einrichtung weiterhin Hilfen zur Wiedereingliederung in meinen Beruf verweigerte (hier), hatte das Sozialgericht … „Schwarzer-Peter“ in höherer Instanz weiterlesen

Bei gleicher Eignung…

werden Menschen mit Behinderung bevorzugt berücksichtigt“ ist unter Stellenausschreibungen öffentlicher Arbeitgeber meist zu lesen. In der ersten Hälfte des Jahres 2014 wurde ich nicht ein einziges Mal zu einem Verstellungsgespräch eingeladen. Nachdem ich die Gleichstellung mit einem schwerbehinderten Menschen hatte, nahm die Zahl der Einladungen langsam zu. Dennoch war es nicht sehr erfreulich. Bisher bekam … Bei gleicher Eignung… weiterlesen

Blockiert

Das nächste Vorstellungsgespräch nach dem Desaster vor zwei Wochen (siehe hier) lief wieder besser. Es war aber nicht wirklich gut und am Ende stand, was ich häufig lese. „Wir haben uns für eine andere Bewerberin entschieden, die besser auf die ausgeschriebene Stelle passt.“ Mit schriftlicher Bewerbung und den Kosten für die Fahrt zu den Vorstellungsgesprächen … Blockiert weiterlesen

Die Rentenversicherung 2

In dem Artikel ‚Die Rentenversicherung‘ hatte ich bereits dargestellt, wie die Rentenversicherung mir gegenüber in den letzten Jahren agiert hat bzw. auf welchen Wegen sie Unterstützungsleistungen verweigert. In einem Verfahren vor dem Sozialgericht hatte die Rentenversicherung durchgesetzt, dass eine zweite Maßnahme der medizinischen Rehabilitation durchgeführt wurde. Diese fand im Dezember und Januar statt. Am Ende … Die Rentenversicherung 2 weiterlesen

Das Des-Integrationsamt

Vom Amtsschimmel, einem neuen Berufsbild und selbständigen Denken Erinnern Sie Sich? Nachdem die Rentenversicherung entgegen den Empfehlungen der Reha-Einrichtungen meinen Antrag auf Hilfen zur Wiedereingliederung in Arbeit abgelehnt hatte, habe ich verzweifelt Alternativen gesucht. Eine mögliche Alternative war das Integrationsamt. Dieses kann in eigenem Ermessen Integrationshilfen vorläufig gewähren, wenn es die Leistungen als sinnvoll und … Das Des-Integrationsamt weiterlesen