Die Geschichte ist noch nicht vorbei…

…mit der Aufnahme einer Arbeit in der kommenden Woche. Wie schon im letzten Artikel erwähnt, hat die Rentenversicherung auf Anfragen und Anträge der Arbeitgeberin bezüglich einer Förderung der Arbeitsaufnahme über Wochen nicht reagiert. „Haben Sie schon etwas gehört?“, fragte mich meine zukünftige Chefin in unserem letzten Gespräch. „Nein“, musste ich antworten. Zum Glück fühlt sich … Die Geschichte ist noch nicht vorbei… weiterlesen

Advertisements

Die Rentenversicherung 2

In dem Artikel ‚Die Rentenversicherung‘ hatte ich bereits dargestellt, wie die Rentenversicherung mir gegenüber in den letzten Jahren agiert hat bzw. auf welchen Wegen sie Unterstützungsleistungen verweigert. In einem Verfahren vor dem Sozialgericht hatte die Rentenversicherung durchgesetzt, dass eine zweite Maßnahme der medizinischen Rehabilitation durchgeführt wurde. Diese fand im Dezember und Januar statt. Am Ende … Die Rentenversicherung 2 weiterlesen

Das Des-Integrationsamt

Vom Amtsschimmel, einem neuen Berufsbild und selbständigen Denken Erinnern Sie Sich? Nachdem die Rentenversicherung entgegen den Empfehlungen der Reha-Einrichtungen meinen Antrag auf Hilfen zur Wiedereingliederung in Arbeit abgelehnt hatte, habe ich verzweifelt Alternativen gesucht. Eine mögliche Alternative war das Integrationsamt. Dieses kann in eigenem Ermessen Integrationshilfen vorläufig gewähren, wenn es die Leistungen als sinnvoll und … Das Des-Integrationsamt weiterlesen

Die Verhinderungsbeauftragte

Ich habe eine E-Mail-Antwort der Behindertenbeauftragten der Bundesregierung auf mein Schreiben vom 27.01.2017 erhalten. Diese Antwort ist derart oberflächlich und "abwimmelnd", dass ich mich einer Rückmeldung nicht enthalten konnte, die ich hier im Wortlaut wiedergebe. Die komplette Mail der Behindertenbeauftragten (bzw. deren Mitarbeiterin) ist in meine Rückmeldung eingefügt (kursiver Text). Vorsicht, etwas trockenerer Text mit … Die Verhinderungsbeauftragte weiterlesen

Zwei offene Briefe

Schon während der Rehabilitation im Januar habe ich einen Brief an die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen formuliert. Er ist vor dem Hintergrund meiner Erfahrungen in der Rehabilitation und vor dem Hintergrund neuer Erkenntnisse entstanden, die ich bei Recherchen in dieser Zeit gewonnen habe. Es geht um das Problem der Psychiatrisierung von … Zwei offene Briefe weiterlesen

Die Rentenversicherung

Was könnte die Rentenversicherung eigentlich für mich tun und was hat sie in den letzten Jahren getan? Nach § 10 SGB VI sollte die Rentenversicherung sogenannte Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben gewähren, wenn… die Erwerbsfähigkeit wegen Krankheit oder Behinderung erheblich gefährdet ist und durch Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben eine Minderung der Erwerbsfähigkeit abgewendet werden … Die Rentenversicherung weiterlesen

Da ist sie wieder, die Persönlichkeitsstörung

Januar 2017, die Reha ist zu Ende, das Ergebnis meiner ‚Belastungserprobung‘ liegt vor: „Alle Ergebnisse fallen gut aus“, sagt die Psychologin. „Sie erfassen alle Aufgaben, finden eigene Lösungen, Ihre Schnelligkeit ist durchschnittlich, Ihre Genauigkeit und die Ergebnisse sind überdurchschnittlich, Ausdrucksfähig sehr gut, Kombinationsfähigkeit und logisches Denkvermögen liegen oberhalb des mit unseren Test messbaren Bereichs. Sie … Da ist sie wieder, die Persönlichkeitsstörung weiterlesen