Positive Wendung

Meine Tage sind so voll, ich komme kaum noch zum Schreiben… Vor nun schon zwei Wochen bin ich wieder zur Arbeit gegangen. Zuvor hatte ich noch als ich krank war mit meiner Geschäftsführung ein Gespräch für die erste Arbeitswoche vereinbart. Dabei sagt sie mir noch am Telefon, dass ich mir überlegen solle, ob ich vor … Positive Wendung weiterlesen

Advertisements

Schwarzer Peter mit Mogeln

In dem ganzen Schlamassel, was sich in den letzten Wochen entwickelt hat, spielen die Rentenversicherung und die Arbeitsagentur wieder ‚Schwarzer Peter‘ mit mir. Diesmal mit Mogeln… Schon im Dezember, hatten ich und die Arbeitgeberin einen Antrag auf Förderung gestellt. Von der Agentur gab es keine Reaktion, eine Mitarbeiterin des Regionalbüros der Rentenversicherung hat sich immerhin … Schwarzer Peter mit Mogeln weiterlesen

Die ersten Tage

Es ist ein gutes Gefühl, wieder zu arbeiten. Von den Kolleginnen und Kollegen wurde ich gut aufgenommen. Es gibt viel zu tun und sie freuen sich auf die Unterstützung. Doch es zeigen sich auch die üblichen Barrieren. Im Multifunktionsraum, dem sogenannten Mufu ist die Teeküche, das Lager für Büromaterial jeder Art und der Netzwerkdrucker. Für … Die ersten Tage weiterlesen

Geschafft – die Chance ist da

Es gab einiges zu klären, in den vergangenen zwei Wochen. Kann die Arbeitgeberin ein tonerstaubfreies Büro für mich einrichten? Ist man bereit, sich auf die Erkrankung einzustellen? Wie funktioniert das nun, wenn die Arbeitgeberin einen Zuschuss beantragen möchte? Kann man einen Vertrag machen, bevor die Rentenversicherung eine Zusage gibt? Die ersten Fragen waren schnell geklärt. … Geschafft – die Chance ist da weiterlesen

Barrieren in den Köpfen

Beschäftigt man sich mit der Frage, warum Menschen mit Beeinträchtigungen es so schwer haben, eine Arbeit zu finden, hört man häufig den Satz: „Die Barrieren bestehen hauptsächlich in den Köpfen.“ Das heißt, Vorbehalte und der Unwille über Unterstützungsmöglichkeiten und funktionelle Wege auch nur nachzudenken stellen größere Hindernisse dar, als die gesundheitliche Beeinträchtigung selbst. Ich habe … Barrieren in den Köpfen weiterlesen

Bei gleicher Eignung…

werden Menschen mit Behinderung bevorzugt berücksichtigt“ ist unter Stellenausschreibungen öffentlicher Arbeitgeber meist zu lesen. In der ersten Hälfte des Jahres 2014 wurde ich nicht ein einziges Mal zu einem Verstellungsgespräch eingeladen. Nachdem ich die Gleichstellung mit einem schwerbehinderten Menschen hatte, nahm die Zahl der Einladungen langsam zu. Dennoch war es nicht sehr erfreulich. Bisher bekam … Bei gleicher Eignung… weiterlesen

Blockiert

Das nächste Vorstellungsgespräch nach dem Desaster vor zwei Wochen (siehe hier) lief wieder besser. Es war aber nicht wirklich gut und am Ende stand, was ich häufig lese. „Wir haben uns für eine andere Bewerberin entschieden, die besser auf die ausgeschriebene Stelle passt.“ Mit schriftlicher Bewerbung und den Kosten für die Fahrt zu den Vorstellungsgesprächen … Blockiert weiterlesen