Positive Wendung

Meine Tage sind so voll, ich komme kaum noch zum Schreiben… Vor nun schon zwei Wochen bin ich wieder zur Arbeit gegangen. Zuvor hatte ich noch als ich krank war mit meiner Geschäftsführung ein Gespräch für die erste Arbeitswoche vereinbart. Dabei sagt sie mir noch am Telefon, dass ich mir überlegen solle, ob ich vor … Positive Wendung weiterlesen

Advertisements

Weihnachten

Der heilige Abend verlief ja ganz schön, wir haben zusammen gekocht, das Essen und der Wein schmeckten hervorragend, alle waren entspannt… Bis mein Bruder zu vorgerückter Stunde fragte: „Wie ist das jetzt eigentlich mit deinem Job?“ „Ich weiß es nicht.“ „Was ist denn überhaupt das Problem?“ „Die Rentenversicherung gibt keine Zusage für die Förderung. Außerdem … Weihnachten weiterlesen

Barrieren in den Köpfen

Beschäftigt man sich mit der Frage, warum Menschen mit Beeinträchtigungen es so schwer haben, eine Arbeit zu finden, hört man häufig den Satz: „Die Barrieren bestehen hauptsächlich in den Köpfen.“ Das heißt, Vorbehalte und der Unwille über Unterstützungsmöglichkeiten und funktionelle Wege auch nur nachzudenken stellen größere Hindernisse dar, als die gesundheitliche Beeinträchtigung selbst. Ich habe … Barrieren in den Köpfen weiterlesen

Anonymität

Kennen Sie das, wenn verschiedene Ereignisse und Entwicklungen am Anfang nebeneinander verlaufen, kaum Berührungspunkte haben, dann aufeinander zulaufen und am Ende ein Weg entsteht, der gar nicht anders hätte sein können? Ich glaube es war so Mitte des Jahres 2016, da habe ich im Kino den Film „Ich, Daniel Blake!“ gesehen, der in Cannes als … Anonymität weiterlesen

Bei gleicher Eignung…

werden Menschen mit Behinderung bevorzugt berücksichtigt“ ist unter Stellenausschreibungen öffentlicher Arbeitgeber meist zu lesen. In der ersten Hälfte des Jahres 2014 wurde ich nicht ein einziges Mal zu einem Verstellungsgespräch eingeladen. Nachdem ich die Gleichstellung mit einem schwerbehinderten Menschen hatte, nahm die Zahl der Einladungen langsam zu. Dennoch war es nicht sehr erfreulich. Bisher bekam … Bei gleicher Eignung… weiterlesen

Es ist kaum zu erklären…

…wie man sich als hoch qualifizierter Mensch mit einer Schwerbehinderung in einem Vorstellungsgespräch fühlt. Ich hatte mich schon im Juni des letzten Jahres auf eine Stelle in der Landesverwaltung beworben. Es war eine interne Stellenausschreibung. Als schwerbehinderter Mensch darf ich mich auch hierauf bewerben. Öffentliche Arbeitgeber sind verpflichtet, schwerbehinderte Menschen bei gleicher Eignung bevorzugt einzustellen. … Es ist kaum zu erklären… weiterlesen

Wohnst Du noch…?

Was ist das eigentlich, wohnen? Was heißt zuhause sein? Ein anderes (kleines) Problem am Rande. Im Winter 2012/2013 entstand Schimmel in meiner damaligen Wohnung. Schimmel ist ja für alle Menschen gesundheitsgefährdend, für Menschen mit einem ohnehin beeinträchtigten Immunsystem erst recht. Ich hatte auch in meiner Wohnung erhebliche gesundheitliche Probleme. Der Vermieter reagierte nicht, mietrechtlich hatte … Wohnst Du noch…? weiterlesen